Kontakt
Navigation

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Neff: Integrierter Kochfeldabzug
Neff präsentiert integrierte Kochfeldabzüge als Elektro- oder Induktionsvariante. (mehr)

Miele: TwoInOne
Kochfeld und Dunstabzug perfekt vereint. (mehr)

Miele: 90 Jahre Bodenstaubsauger
Die Stand-Kühl-Gefrierkombinationen K 20.000 von Miele sparen Energie - und Sie das Abtauen. (mehr)

Siemens Cashback
Mit den Hausgeräten der Extraklasse ist mehr für Sie drin: Innovationen, technologische Highlights, ausgezeichnetes Design und bis zu 100 € Cashback! (mehr)

Bosch: ActiveOxygen
Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen beseitigen Keime ohne chemische Zusätze. (mehr)

Fördermittel
Finden Sie hier eine Übersicht an Fördermittelinformationen und profitieren Sie von den Fördermöglichkeiten. (mehr)

Siemens topTeam® Waschen
Entdecken Sie das topTeam® unter den Wäschepflege-Geräten. (mehr)

Miele: Induktionskochfelder mit TempControl
Mit TempControl von Miele brennt nichts mehr an. (mehr)

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr


Patacones (Bananen-Chips)

  • 750 g grüne (unreife) Kochbananen
  • Öl/Fritierfett
  • Salz

Schälen Sie die Bananen mit einem Messer und schneiden Sie diese dann in etwa 1 cm dicke Scheiben. Erhitzen Sie das Öl in einem Topf auf etwa 180 °C, und frittieren Sie die Bananenscheiben darin, bis sie leicht bräunlich sind. Machen Sie hier ruhig mehrer kleine Portionen, um das Verkleben der einzelnen Scheibchen zu verhindern.

Legen Sie die fertigen Bananenchips auf Küchenpapier und drücken Sie sie nun mit einem breiten Messer auf halbe Höhe zusammen, so dass das Fruchtmark seitliche austritt. Die so präparierten Scheiben erneut im heißen Öl kurz frittieren, bis sie außen goldbraun und knusprig sind. Auf einem Küchenkrepp kurz ausfetten lassen, dann mit Salz bestreuen und noch lauwarm servieren.