Kontakt
Navigation

Miele: Dampfgarer
Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion sind ideal zum Dampfgaren, Braten, Backen und Genießen. (mehr)

AEG: 60 Jahre Lavamat
AEG feiert 60 Jahre Lavamat - jetzt Vorteile sichern! (mehr)

Siemens topTeam® Waschen
Entdecken Sie das topTeam® unter den Wäschepflege-Geräten. (mehr)

Miele G 7000
Die neuen Geschirrspüler G 7000 von Miele dosieren ganz automatisch. (mehr)

Neff: Integrierter Kochfeldabzug
Neff präsentiert integrierte Kochfeldabzüge als Elektro- oder Induktionsvariante. (mehr)

Miele: TwoInOne
Kochfeld und Dunstabzug perfekt vereint. (mehr)

Bosch: ActiveOxygen
Bosch Waschmaschinen mit ActiveOxygen beseitigen Keime ohne chemische Zusätze. (mehr)

Miele: 90 Jahre Bodenstaubsauger
Die Stand-Kühl-Gefrierkombinationen K 20.000 von Miele sparen Energie - und Sie das Abtauen. (mehr)

Miele: Induktionskochfelder mit TempControl
Mit TempControl von Miele brennt nichts mehr an. (mehr)

Siemens Extraklasse: Testsieger
Die Siemens Waschmaschine WM14G491 konnte im aktuellen Test den 1. Platz sichern. (mehr)

Stammkundeninfo abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie jetzt unsere kostenlose Stammkundeninfo und erhalten Sie als Erster alle Neuheiten und wichtigen Informationen. Mehr


Filetpfanne mit Kiwi

Zutaten für 1 Portion

  • 100 g Porree
  • 100 g Rinderfilet
  • 30 g Langkornreis
  • 55 g geschälte Kiwi
  • 1 EL stichfeste saure Sahne
  • 5 g Öl
  • 6 EL Wasser
  • flüssiger Süßstoff
  • Pfeffer
  • Salz

Reis in Salzwasser 15 Minuten garen. Porree waschen, in Scheiben schneiden. Kiwi würfeln. Fleisch abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch portionsweise braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Porree im Bratfett andünsten, mit Wasser ablöschen und weitere 3 Minuten dünsten. Nun Kiwiwürfel zufügen und das Ganze noch 2 Minuten garen lassen. Saure Sahne unterrühren (es darf nicht mehr kochen) und abschmecken. Fleisch wieder zufügen und 2 Minuten ziehen lassen.

Abgetropften Reis dazu reichen.

Quelle: www.neff.de